Wärmebildkamera Vergleich

Wärmebildkameras (Thermokameras) erzeugen Wärmebilder bzw. Hitzebilder bei völliger Dunkelheit und bei jedem Wetter. Sie können Tag- oder Nachtkameras sein und verfügen über spezielle Objektive, die Wärmebilder auch bei Dunkelheit möglich machen. Wärmebildsensoren sind für die Wärmeerkennung konzipiert und werden häufig in industriellen und gewerblichen Anwendungen eingesetzt. Die Wärmebildkameras von TekTiles sind kostengünstig und extrem robust. Warum sollte ein Unternehmen in eine Wärmebildkamera investieren? Mit einer Wärmebildkamera können Sie Wärme sehen, die für das menschliche Auge unsichtbar ist. Mit einer Wärmebildkamera sind Sie in der Lage, Dinge zu sehen, die Sie mit dem bloßen Auge nicht wahrnehmen können. Wärmebildkameras können in jedem Bereich eingesetzt werden, in dem sich Wärme konzentrieren kann. Der Wärmebildkamera Test favorisiert diese Produkte:

Was ist wichtig im Wärmebildkamera Test?

Wärmebildkamera Test
Wichtig im Test ist den Vorteil eines monochromen Sensors, der eine höhere Auflösung von bis zu 80 lp/mm erreichen kann. Die thermische Empfindlichkeit wird von jedem Hersteller unterschiedlich angegeben, liegt aber meist zwischen 50 und 100 mK. Die thermische Empfindlichkeit wird mit zunehmender thermischer Auflösung verbessert. Die Empfindlichkeit nimmt mit abnehmendem Pixelabstand zu. Die Empfindlichkeit einer Wärmebildkamera ist höher als bei einer herkömmlichen Kamera, da das Infrarotspektrum am empfindlichsten ist. Der Unterschied zwischen der Temperatur des Objekts und der Umgebungsluft ist kleiner als der Unterschied zwischen dem Objekt und der Umgebungsluft. Diese Differenz ist proportional zur Temperatur. Da das Infrarotspektrum ein Teil des elektromagnetischen Spektrums ist, wird die Messung der Temperaturdifferenz auch als radiometrische Messung bezeichnet. Die Wärmestrahlung, die von einem warmen Objekt ausgeht, ist proportional zur vierten Potenz der absoluten Temperatur. Die Strahlungsleistung ist proportional zur vierten Potenz der absoluten Temperatur

Im Wärmebildkamera Test werden Modelle bevorzugt, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Was gefällt uns im Wärmebildkamera Test?

Die Vorteile von Wärmebildkameras liegen auf der Hand, insbesondere bei Such- und Rettungseinsätzen.Wie Wärmebildkameras funktionierenDie Wärmebildkamera verfügt über einen Detektor, der die von Objekten abgegebene Infrarotenergie messen kann. Sie funktioniert, indem sie den Bereich mit Infrarotenergie abtastet, die für das bloße Auge unsichtbar ist. Die Temperatur eines Objekts ist proportional zur Menge der emittierten Energie, so dass es möglich ist, die Temperatur eines Objekts mit einer Wärmebildkamera zu berechnen.Sobald sie die Temperatur von Objekten erfasst hat, kann die Wärmebildkamera sie als Schwarz-Weiß-Bilder anzeigen.Wärmebildkameras werden auch Thermografiekameras genannt. Sie sind in der Lage, bei schlechten Lichtverhältnissen zu arbeiten, ohne dass Infrarotlicht oder Blitzlicht erforderlich sind.Verschiedene Wärmebildkameras

Unser Schlusswort zum Wärmebildkamera Vergleich

Das Fazit unseres Wärmebildkamera-Tests lautet, dass die FLIR Thermografiemodule sehr nützlich für die Analyse der Temperaturverteilung im Fahrzeug sind. Die Farbkamera ist für diesen Zweck jedoch viel nützlicher. Sie ermöglicht es Ihnen, die Form der Wärmequelle zu erkennen und ihren Verlauf zu bestimmen. Ein Beispiel wäre ein Bereich mit hoher Temperatur über dem Motor. Aus dem Infrarotbild ist schwer zu erkennen, wie groß der Bereich ist, aber man kann ableiten, dass er sich vom Motorraum bis zum Kniebereich des Fahrers erstreckt. Dies wäre ein guter Hinweis darauf, dass die Wärmequelle vom Motor selbst ausgeht. Beim Vergleich der Infrarot- und Farbbilder fällt auf, dass das Infrarotbild viel dunkler ist und die Farben viel verwaschener sind. Dies ist für die Analyse des Bildes und die Bestimmung der Hotspots nicht sehr hilfreich. Bei der Analyse eines Bereichs ist die Farbkamera nützlicher. In der

Wärmebildkamera Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.