Radiator Vergleich

Wenn Sie nach einem Heizkörper suchen, sind Sie wahrscheinlich auf der Suche nach etwas, das Ihren alten ersetzt. Vielleicht suchen Sie sogar einen Heizkörper, um ein Heimwerkerprojekt abzuschließen. Unabhängig davon, warum Sie einen Heizkörper kaufen, ist es eine gute Idee zu wissen, was ein Heizkörper ist. So wissen Sie, was Sie von Ihrem Kauf erwarten können. Ein Heizkörper ist ein Gerät, das zur Erwärmung eines Raumes verwendet wird. Die meisten Heizkörper werden in Häusern installiert, die über eine Zwangsluftheizung verfügen. Das liegt daran, dass die Hauptaufgabe eines Heizungssystems darin besteht, Wärme zu liefern. Der Radiator Test favorisiert diese Produkte:

Was ist wichtig im Radiator Test?

Radiator Test
Besonders wichtig im Radiator Test ist zu sehen, wie gut sich ein bestimmter Heizkörper in der Praxis bewährt. Wir haben bereits festgestellt, dass der UT60 bei niedrigen Lüfterdrehzahlen sehr gut abschneidet. Wie verhält er sich bei einer hohen Lüfterdrehzahl im Vergleich zur Konkurrenz? Das folgende Diagramm zeigt den Temperaturanstieg über den Kühler mit Lüftern verschiedener Geschwindigkeiten. Wie Sie sehen können, schneidet der UT60 in der Praxis sehr gut ab und übertrifft sogar den XSPC RX360 bei einer hohen Lüfterdrehzahl. Geräusch Wie bei den meisten Kühlern ist es nur allzu leicht, etwas zu bauen, das gut aussieht, aber schlecht funktioniert. Wie schneidet der UT60 in der Geräuschabteilung ab? Das folgende Diagramm zeigt den Geräuschpegel der Lüfter in Abhängigkeit von der Kühlergröße und der Lüfterdrehzahl. Wie Sie sehen können, ist der UT60 einer der leisesten Radiatoren bei niedrigen Lüftergeschwindigkeiten (22 dBA).

Im Radiator Test werden Modelle bevorzugt, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Die positiven Merkmale im Radiator Test

Die Vorteile von Heizkörpern sind, dass sie einfach zu installieren und zu warten sind. Die Nachteile sind, dass sie höhere Betriebskosten haben und dass sie nur Wasser erwärmen, während die Zentralheizung eingeschaltet ist, anstatt die Luft im ganzen Haus zu erwärmen. Das bedeutet auch, dass sich der Raum kalt anfühlt, wenn die Heizung nicht eingeschaltet ist.FußbodenheizungFußbodenheizungen werden immer beliebter, da sie alle Räume Ihres Hauses beheizen können. Sie ist einfach zu installieren und zu warten, und die Betriebskosten sind viel niedriger als bei einem Heizkörpersystem. Der Nachteil ist, dass die Installation sehr teuer ist.ZentralheizungDies ist ein allgemeiner Begriff für Systeme, die Ihr Haus durch Heizkörper und Fußbodenheizung kombiniert beheizen. Die Vorteile sind, dass das System

Das Resümee im Radiator Test

Die Schlussfolgerung aus unserem Heizkörper-Test ist, dass selbst die besten Heizkörper auf dem Markt Ihren Duschraum nicht so gut beheizen können wie ein Warmwasserspeicher. Aber sie können schön sein und sind sicherlich besser als nichts. Unsere größte Sorge bei Heizkörpern ist, dass es lange dauert, bis sie richtig aufheizen. Man muss sich darauf einstellen, dass man drei oder vier Stunden warten muss, bevor man morgens duschen kann. Bis dahin haben Sie vielleicht schon vergessen, was Sie da eigentlich tun sollen.

Radiator Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.